Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten aus dem Landesverband


AfD Spenden - legal, illegal, scheiß egal!

Die AfD Baden-Württemberg und ihrer Bundesvorsitzende Alice Weidel ist in einen Parteispendenskandal verwickelt. Der Kreisverband von Alice Weidel am Bodensee hat illegal Spenden aus der Schweiz angenommen und diese erst Monate nach der Bundestagswahl zurückbezahlt und gemeldet. Hierzu erklärt Heidi Scharf, Landessprecherin DIE LINKE. Baden-Württemberg:

„Die AfD Baden-Württemberg, die Bundesvorsitzende Alice Weidel und die Parlamentarier_innen agieren bei Spenden am liebsten nach dem Motto: „Legal, Illegal, Scheiß egal!“ Die Biedermänner und Biederfrauen bei der AfD geben sich in der Öffentlichkeit immer gerne als Hardliner in Frage von Recht und Ordnung. Diese Maske ist schon lange gefallen. Denn sie stecken wie sonst keine Partei über beide Ohren in Auseinandersetzungen mit den Justiz- und Polizeibehörden.

Alice Weidel muss sofort erklären welchem Zweck die Schmiergelder eines Schweizer Pharmakonzern dienen sollten. Erst Recht muss Klarheit geschaffen werden, wenn noch nicht einmal klar ist, von wem das Geld über den Pharmakonzern an die AfD übermittelt wurde. In der Affäre hängt auch der AfD Landesverband tief mit drin, denn sie waren im Wahlkampf die Nutznießer dieser illegalen Spenden. Die Bundestagsverwaltung muss der Sache schnell nachgehen und die AfD muss entsprechend verurteilt werden. Jetzt schon muss Alice Weidel die Konsequenzen ziehen und zurücktreten.

DIE LINKE nimmt als einzige Partei keine Grossspenden an. Wir sind und bleiben nicht käuflich.“