Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aktionen zum bundesweiten Vorlesetag

Jedes Jahr wird am dritten Freitag im November der Bundesweite Vorlesetag durchgeführt. Dieses Jahr fand der Vorlesetag am 21. November bereits zum zehnten Mal statt. Das Konzept ist einfach, jeder der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor.

Auch die Bundestagsabgeordnete der LINKEN Karin Binder hat diese Aktion unterstützt. In Kooperation mit der Flüchtlingshilfe Karlsruhe, dem kurdischen Gemeinschaftszentrum Karlsruhe sowie weiteren Einzelpersonen wurde in der Flüchtlingsunterkunft in der Felsstraße 2-4 in Karlsruhe in verschiedenen Sprachen vorgelesen. Neben dem zuhören war auch das Malen bei den Kindern sehr beliebt. So beschäftigten sich viele der circa 25 Kinder mit den mitgebrachten Mandalas und Malstiften. Zur Stärkung gab es neben reichlich Obst auch süße Leckereien.  

Im Anschluss wurde von Karin Binder eine große Bücherkiste mit vielen verschiedensprachigen Büchern an die Flüchtlingsunterkunft gespendet. Diese haben ihren Platz im noch spärlich ausgestatteten Spielzimmer der Unterkunft gefunden.   
Bereits am Freitagvormittag war Karin Binder bei Grundschülern der Nebenius-Grundschule in der Karlsruher Südstadt zu Besuch. Die Schülerinnen und Schüler lauschten gespannt der Geschichte „Fatima und der Traumdieb“ des Autors Rafik Schami, die Karin Binder ihnen vorlas.

Gleichzeitig veranstaltete die Linksjugend solid im WK-Büro einen gut besuchten Lesenachmittag.